Tri Zell Sprint & Olympisch

31. Juli 2016

Am Samstag, den 30. Juli ging der Tri Zell am See über die Sprint – und Olympische Distanz über die Bühne. Heuer neu – Windschattenfahren Freigabe!

Auf der Sprintdistanz konnte sich Heike Amon mit einer Gesamtzeit von 1h 25min den 3. Rang in ihrer Klasse holen. Katharina Deutinger belegte mit 1h 27min den 7. Rang.

Christian Mayer fand sich nach einem starken Schwimmen in einer großen Radgruppe und konnte sich trotz müden Beinen den 2. Rang in seiner AK holen!

Auf der Olympischen holte sich Sara Vockner in ihrer Klasse den Sieg und wurde mit einer Zeit von 2h 38min Gesamt 5. Dame. Trotz Bauchkrämpfen auf der Laufstrecke war es ein gelungener 1. Wettkampf auf der olympischen Distanz.
Eva Fabian wurde mit einer Gesamtzeit von 2h 41min tolle 2. in ihrer AK.
Weber Bianca schaffte es mit einer Zeit von 3h 8min auf den 4. AK Rang.
Caroline Krassnitzer belegte mit einer Zeit von 2h 58minn den starken 2. AK Platz.
Bei den Damen war die Windschattenfreigabe leider umsonst, da zu wenig Damen am Start waren und sich somit keine Radgruppen bilden konnten.

Bei den Herren konnte sich Christoph Nöckler mit einem starken Radfahren und einer Zeit von 2h 32min 5. AK Rang holen, Michael Linecker belegte mit einer Zeit von 2h 27min ebenfalls den 5. Rang in seiner Klasse.
Gotthard Heugenhauser schaffte es trotz Problemen nach dem Radfahren mit einer Zeit von 2h 49min ins Ziel, Erich Mitterwurzer und Gassner Gerhard finishten mit 2h 37min und 2h 46min.
Klaus Kübler gewann mit einer tollen Zeit von 2h 35min seine Altersklasse!
Gerhard Zehentmayr musste leider aufgrund von Atemproblemen auf der Laufstrecke aufgeben.

Herzliche Gratulation!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sponsoren

dachdecker_spengler_glaser_mayr
wtsb_steuerberatung
manuel_reuter
tischlerei_holzbau_breitfuss
eitler_bau
saliter_hof_saalfelden
moreau_fashion_kaprun_logo_frame
trimotion_logo
asvoe_salzburg
saalfelden_logo