TRIMOTION SAALFELDEN 2018

IMG_8890
27. Mai 2018

TRIMOTION Saalfelden 2018
Das letzte Mai-Wochenende wird jedes Jahr dick und rot im Kalender angestrichen. Nicht nur bei unseren aktiven Sportlern, die sich beim Triathlon „dahoam“ messen wollen, sondern auch bei vielen Vereinsmitgliedern, die bei der Abwicklung dieses großartigen Rennwochenendes aktiv mithelfen.

Den Anfang machte am Freitag, 25.05.2018 der spektakuläre SPEED TEAM Bewerb. Das Team „GA3“ mit Gotthard Heugenhauser als Schwimmer erreichte den tollen 3. Platz. Die „Local Heros“ mit Elias Mayer und Siegfried Kainz sicherten sich den 5. Platz.

Am Samstag, 26.05.2018 standen dann bei heißen Temperaturen gleich 3 Bewerbe am Programm.

Über den Trimotion 111 wagte sich als einziger 3 Team Athlet Andreas Haberl. Er finishte die 1 km Schwimmen, 100 km Radfahren und 10 km Laufen in 4:25:26 und sicherte sich damit den 4. Platz in der AK 50.

Beim Trimotion 55.5 – halbe Distanz – gleiche Härte tummelten sich dann schon mehr 3 Teamler.
Die inoffizielle Vereinswertung führt Christian Mayer an. Er legte die 0,5km Schwimmen, 50km Radfahren und 5 km Laufen in einer Zeit von 1:58:04h zurück und holte sich den 5. Platz in der AK 40.  Erwin Kaindl finishte in 2:02:19h (9. Platz AK 40). Manuel Laschober, etwas mehr als eine Minute dahinter, überqerte die Ziellinie nach 2:03:34h (12. Platz Elite 1). Kübler Klaus klagte zwar über müde Beine, aber sicherte sich in souveräner Manier mit einer Zeit von 2:11:34 h den 1. Platz in der AK 60. Gotthard Heugenhauser erreichte nach 2:14:00 das Ziel (24. AK 40). Für Gerhard Gassner war der 55.5 ein Vorbereitungswettkampf für seinen Ironman in Klagenfurt. Er war mit seiner Zeit von 2:19:49h und dem 9. Platz in der AK 50 sehr zufrieden. Andreas Moreau lief uns oft vor die Kameralinse und genoß sichtlich den Bewerb. Er finishte in 2:23:19 und dem 29. Platz in der AK40.

Beim Fun Team Bewerb standen dann gleich vier Teams mit 3 Team Beteiligung am Start. Den 2. Platz in der Kategorie Team Männlich erreichten „Local Heros“ mit Mario Daxer, Lukas Brandner und Siegi Kainz in einer Zeit von 57:58min. Bei „Team Weiblich“ holten sich die „3 Team Chicken Girls“ mit Regine Unterberger, Monika Rettenwander und Conny Jaritz in 1:08:49 den Sieg. „TeamGigathlon/3 Team Saalfelden“ mit Heike Amon und Axel Fröhlich finishten in 1:10:22 und dem 4. Platz in der Kategorie Mixed. Gleich dahinter auf den 5. Platz landete das Team „133 Jahre“ mit Markus Pfatschbacher und Erni Ortner. Sie erreichten nach 1:10:59 das Ziel.

Am Sonntag dann war unser Nachwuchs an der Reihe.
Verena Zehentmayr war in diesem Jahr zum ersten Mal dabei und legte die 50m Schwimmen und 800m Laufen in 06:21min zurück. Sie wurde 7. In ihrer Altersklasse. Ein Kopf an Kopf-Rennen lieferten sich Julian Lackner und Joschka Salzmann. Lag Julian beim Schwimmen noch voran, holte Joschka beim Laufen wieder auf und überholte Julian dann noch kurz vorm Ziel. Joschka holte sich somit den 3. Platz, Julian belegte den 4. Platz in Ihrer Altersklasse. Trotz Konkurrenzkampf gratulierten sich die beiden aber herzlich im Ziel!

Wir gratulieren allen Athleten für die tollen Leistungen und bedanken uns bei den vielen Helfern für ihren Einsatz!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sponsoren

dachdecker_spengler_glaser_mayr
wtsb_steuerberatung
manuel_reuter
tischlerei_holzbau_breitfuss
eitler_bau
saliter_hof_saalfelden
moreau_fashion_kaprun_logo_frame
trimotion_logo
asvoe_salzburg
saalfelden_logo